04.07.2018

Praxismodule

In jedem Studiengang im Bachelor-/Mastersystem soll es ein verpflichtendes Praxismodul geben: Dabei sollen Studierende mindestens acht Wochen Praktikum absolvieren können – sei es in der Forschung, Wirtschaft oder einem anderen Bereich, der für ihr Studium relevant ist. Hierbei sollen vor allem Auslandspraktika beworben werden, damit Studierende Auslandserfahrung sammeln und die Scheu vor langen Aufenthalten im Ausland verlieren.

Zu diesem Zweck soll der Bund zusätzliche Mittel für Auslandsstipendien bereitgestellt werden. Alternativ können sich die Liberalen Hochschulgruppen auch ein System vorstellen, in dem Auslandspraktika von in- und ausländischen Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen oder auch Stiftungen ähnlich wie beim Deutschlandstipendium unterstützt werden.