03.05.2018

Studieren mit Kind

Viele Eltern, die im Studium ein Kind bekommen, stehen in der Hochschule immer noch vor Problemen. Das vielgerühmte Modell “Studieren mit Kind” darf keine leere Floskel mehr sein, die rein zu politischen Wahlkämpfen aus der Schublade gezogen werden. Daher bekräftigt der LHG seine Forderung nach Abschaffung der Regelstudienzeit. Ein Studium, das eigenverantwortlich und individuell gestaltet sein soll, darf nicht in ein Korsett von sechs Semestern geschnürt werden. Studierende, die während des Studiums ein Kind bekommen, dürfen dadurch keine Nachteile im Studium (z.B. Prüfungen) oder bei Bafög-Bewilligungen bzw. Weiterförderungen erfahren, sondern bedürfen für ihre spezielle Situation Verständnis und Unterstützung.