03.05.2018

Wohnen

Die Wohnungsknappheit in Deutschlands Großstädten spiegelt sich in den steigenden Mietpreisen wider. Die Mietpreisbremse funktioniert nicht und Investoren werden daran gehindert neuen Wohnraum zu schaffen. Die Liberalen Hochschulgruppen setzen sich daher für grundlegende Reformen ein, um Wohnraum bezahlbarer zu machen!

Die Liberalen Hochschulgruppen fordern daher konkret:
- die Abschaffung der Mietpreisbremse
- die Verschlankung des Bauplanungsrecht: Planungspflicht für die Kommunen auflockern und im BBauG Ziele für die Kommunen kürzen)
- den Abbau von sonstigen Bauhemnissen: z.B. die Neuordnung der Energiesparverordnung, die Überprüfung von Subventionen und Fristen zur Zwangsmodernisierung oder eine grundlegende Reform des Denkmalschutzes
- mehr Baugebiete ausweisen