28.08.2017

Kurz erklärt – unsere Kernforderungen im Video (1)

Unser Stellvertretender Bundesvorsitzender Christian Krauss erklärt kurz und deutlich, warum wir für ein elternunabhängiges BAföG einstehen.

Im Jahr 2016 wurden nur noch 586.000 Studierende mit BAföG gefördert (nur wenige mit dem Höchstsatz). Das entspricht einem Rückgang von 4,5% zum Vorjahr, verbunden mit einem gleichzeitigen Anstieg der Studierendenzahlen um 1,18% – eine Entwicklung, die sich seit Jahren fortsetzt (Quellen: https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017/08/PD17_265_214.html https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/BildungForschungKultur/Hochschulen/StudierendeHochschulenVorb.html). Nur 23,8% aller Studierenden beziehen überhaupt BAföG.

Es wird Zeit, dieses chancenvernichtende BAföG-System zu reformieren und ein elternunabhängiges BAföG einzuführen, um allen Studierenden unabhängig von ihrer Herkunft eine strahlende Zukunft zu ermöglichen!


%d Bloggern gefällt das: