08.05.2018

Forum Wissenschaft – Pfingstseminar in Schney (Franken)

Die Liberalen Hochschulgruppen veranstalten dieses Jahr wieder ihr alljährliches Pfingstseminar, dieses Jahr unter dem Titel „FORUM WISSENSCHAFT“. Tausche Dich ein Wochenende mit anderen Liberalen aus ganz Deutschland aus, diskutiere mit liberalen Professoren und mit anderen Liberalen Akademikern und knüpfe neue, wertvolle Kontakte! Wir freuen uns, Dich zum FORUM WISSENSCHAFT nach Lichtenfels einladen zu dürfen, um mit Dir am dreitägigen Seminar zum Thema „Land unter?‘ – Perspektiven der Landwirtschaft und des ländlichen Raums zwischen Agrarkultur und industrieller Massenproduktion“ teilzunehmen. „Landlust“, „Liebes Land“ und „Landleben“: Wenigstens im Zeitschriftenregal ist die Welt noch in Ordnung. Dort präsentiert sich eine einzige Idylle mit glücklichen Schweinchen, unberührten Landschaften und properen Bauersfrauen, die einen Apfelkuchen servieren, wie ihn selbst die beste Großmutter nicht besser hinbekommen hätte. Die Sehnsucht nach der Idylle liegt also im Trend. Produkte werden unter dem Label „Landliebe“ vermarktet, ganz gleich ob sie aus der vollindustriellen Lebensmittelfabrik stammen. Im TV suchen Bauern zur besten Sendezeit eine Frau, Landfrauen bitten bei „Land und Lecker“ zu Tisch.   ________ Programm: FREITAG, 18. MAI 2018 18.00 Uhr Abendessen in der Franken-Akademie 19.00 Uhr Begrüßung durch Alexander Bagus, Präses Einführung in das Programm durch Sven-Oliver Wolff, Vize-Präses 19.30 Uhr Einführungsvortrag Das „Land“ und der „ländliche Raum“ als kulturelle und politische Dimensionen – Verständnis, Konzept, Handlungsfelder Referent: Dipl.-Pol. (Univ.) Simon Moritz, Akademieleiter der Franken-Akademie Schloß Schney e.V., Lichtenfels Diskussionsleitung: Sven-Oliver Wolff 21.00 Uhr Ende des offiziellen Teils, Freistunde mit dem Bundesvorstand der Liberalen Hochschulgruppen SAMSTAG, 19. MAI 2018 08.00 Uhr Frühstück in der Franken-Akademie 9.00 Uhr Film: We feed the world – Essen global Dokumentarfilm von Erwin Wangenhofer, Österreich 2005 Einführung: Sven-Oliver Wolff 10.30 Uhr Kaffeepause 11.00 Uhr Diskussion zum Film in Arbeitsgruppen Diskussionsleitung: Linus Stielfdorf (angefragt) 12.30 Uhr Mittagessen in der Franken-Akademie 14.00 Uhr Es ist genug für alle da? Welternährung und globale Ernährungswirtschaft Referent: Dr. Carolin Stange, Romanistin und Politologin, Universität Bamberg Diskussionsleitung: Manuel Gaul 15.30 Uhr Exkursion Fahrt nach Mödlareuth (Transfer via Bus) 19.30 Uhr Abendessen in der Franken-Akademie SONNTAG, 20. MAI 2018 08.00 Uhr Frühstück in der Franken-Akademie 09.00 Uhr Wie gut ist Bio wirklich? Chancen und Grenzen von ökologischer Landwirtschaft Referent: Simon Holl, staatlich geprüfter Landwirtschaftsmeister, Inhaber der Firma „Eggs-klusiv“, Michelau Diskussionsleitung: Benedikt Bente 10.30 Uhr Kaffeepause 11.00 Uhr Perspektiven „auf dem Land“ – Entwicklungspotenziale des ländlichen Raums Referentin: Emmi Zeulner, MdB, Lichtenfels (angefragt) Diskussionsleitung: Alexander Bagus 12.30 Uhr Mittagessen in der Franken-Akademie 14.00 Uhr Abschlussdiskussion, Ergebnissicherung, Resümee und Bewertung des Seminars Diskussionsleitung: Sven-Oliver Wolff 16.30 Uhr Verleihung des ARNO-ESCH-Preises im Stadtschloß Lichtenfels Im Anschluss Abendessen MONTAG, 21. MAI 2018 08.00 Uhr Frühstück 09.30 Uhr 66. ordentlicher Convent des Verbands Liberaler Akademiker e.V. 12.00 Uhr Mittagessen, danach Fortsetzung des Convents bis 14.00 Uhr Ende des Convents und des Seminars, anschließend Abreise Der Teilnahmebeitrag für Studenten beträgt 55,- Euro; für Nicht-Studenten liegt er bei 160,- Euro. Hier geht’s zur Anmeldung: https://liberale-akademiker.de/aktuelles/veranstaltungen/anmeldeformular-pfingstseminar-2018/ Auf jeden Fall freuen sich der LHG-Bundesvorstand, das VLA-Präsidium sowie die Leitung der Franken-Akademie schon jetzt auf ein spannendes Pfingstseminar mit zahlreicher Beteiligung aus den Reihen des LHG und VLA!