03.08.2020

Liberale Hochschulgruppen fordern elternunabhängiges BAföG

Laut Statistischem Bundesamt ist im Jahr 2019 die Zahl der BAföG-Bezieher erneut gesunken. Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen (LHG) spricht sich angesichts dessen dafür aus, das BAföG grundlegend zu reformieren und elternunabhängig zu machen.

Dazu äußert sich die Bundesvorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen, Tabea Gandelheidt: „Die aktuelle Form der Studienfinanzierung hat wenig mit der Lebensrealität vieler Studierenden zu tun. Die Zahl derer, die aufgrund der derzeitigen Regelungen durch das Raster fallen und kein BAföG erhalten können, steigt stetig an. Eine Trendwende ist nur möglich, wenn wir endlich den Schritt in Richtung elternunabhängiges BAföG gehen. Dann könnten auch jene Studierende profitieren, deren Eltern derzeit zu viel verdienen, um eine BAföG-Förderung zu ermöglichen, aber zu wenig, um sie finanziell ausreichend zu unterstützen.“