24.04.2022

Science has (no) limits?

„Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei“,

so steht es in Artikel 5 des Grundgesetzes.

Aber: Wie frei sind die Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen tatsächlich? Und wie sieht das in anderen Ländern aus? Gibt es bei der Durchführung von Projekten, der Veröffentlichung von Ergebnissen oder vielleicht sogar schon bei der Auswahl eines Forschungsvorhabens Einschränkungen?
Welche Themen prägen aktuell den Diskurs zur Forschungsfreiheit in Deutschland? Und wie ist es im internationalen Kontext um das Thema Forschungsfreiheit bestellt? In welchen Teilen der Welt sind Akademikerinnen und Akademiker von Einschränkungen betroffen?

Das alles und noch viel mehr haben wir im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik erörtert!

Hierfür hatten wir an jedem Mittwoch im Mai Experten und Expertinnen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zu Gast, um verschiedene Facetten des Oberthemas zu beleuchten: Von der Geschichte der Freiheit der Forschung und Lehre in Deutschland über die Frage, ob und wie sich Wissenschaftsfreiheit messen lässt, bis hin zu derzeitigen Einschränkungen der akademischen Freiheit. Wir bedanken uns bei allen, die eingeschaltet und aktiv mitdiskutiert haben! 

Unser Fazit: Wissenschaftsfreiheit darf nicht nur auf dem Papier existieren. Forschende müssen frei bei der Auswahl, Durchführung und Veröffentlichung ihrer Projekte sein, Dozierende bei der Gestaltung ihrer Veranstaltungen und nicht zuletzt wir Studierenden bei der Organisation unseres Studiums. Der Einsatz für das größtmögliche Maß an Freiheit an unseren Hochschulen bleibt eine der zentralen Aufgaben von uns Liberalen: Die Abschaffung der Zivilklausel an betroffenen Universitäten und ein Ende der Kooperation mit den chinesischen Konfuzius-Instituten sind nur zwei Beispiele für Einschränkungen eben jener Freiheit, die es zu beseitigen gilt.

Themen & Termine:

  • 4. Mai 2022: Cancle Culture und die Kultur der Feigheit (Referentin: Sabine Beppler-Spahl) 
  • 11. Mai 2022: Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei? Anspruch und Wirklichkeit akademischer Freiheit in Deutschland (Referent: Dr. Thomas Clausen)
  • 18. Mai 2022: Wie frei ist die Wissenschaft? Befunde aus dem Academic Freedom Index (Referent: Dr. Lars Pellke)
  • 25. Mai 2022: Gefährdung und Schutz der akademischen Freiheit: Das Netzwerk Wissenschaftsfreiheit (Referent: Prof. Peter Hoeres)