Vergrößertes Bild

#Studienorganisation

Urlaubssemester individuell gestalten

Die Liberalen Hochschulgruppen fordern, dass Urlaubssemester ohne Angabe eines Grundes beantragt werden können und genehmigt werden müssen. Studierende sollen durch diese Regelung die Möglichkeit bekommen ihr Studium besser an ihre Lebenswirklichkeit anzupassen. Zudem wird so der Datenschutz der einzelnen Studierenden gewährleistet. Der Semesterbeitrag bei Urlaubssemestern soll grundsätzlich entfallen.

Antrag auf Angleichung der Notenumrechnung zwischen unterschiedlichen Notensystemen

Die Bundesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen möge beschließen, dass auf eine einheitliche bundesweite Regelung zur Notenumrechnung zwischenunterschiedlichen Notensystemen verschiedener Länder hingewirkt wird. Auf EU-Ebene ist eine einheitliche Regelung anzustreben, die allen Mitgliedstaaten bindend vorschreibt, wie die Umrechnung benoteter Leistungen eines Notensystems in ein anderes vorzunehmen ist.

Bildungswege: Studium und berufliche Bildung zusammen stärken

Für die liberalen Hochschulgruppen ist klar, dass verschiedene Lebenswege gleichwertig sein müssen. Egal ob Ausbildung, Studium oder Gründungen, es zählt bei uns das Individuum. Während das Studium bis heute einen sehr guten Ruf hat und als Türöffner für spätere Karrieren gilt, wird die berufliche Bildung oftmals stiefmütterlich behandelt. Darum fordern wir: 1. Aufklärung in den […]

Anwesenheitspflicht abschaffen – Akademische Freiheit durchsetzen!

Die Hochschulen, Professoren, Dozenten und Tutoren sind aufgefordert, auf jegliche Anwesenheitspflichten formeller oder informeller Art grundsätzlich zu verzichten und auf eine umfassende akademische Freiheit hinzuwirken. Auf Anwesenheit darf nur in besonders geregelten und fachlich notwendigen Fällen bestanden werden.

Akademisierung ist kein Allheilmittel

Der Bundesverband der Liberalen Hochschulgruppen lehnt eine Akademisierung von klassischen Ausbildungsberufen wie beispielsweise der Erzieherausbildung ab. Unsere Gesellschaft braucht beide Ausbildungsformen, die nicht gegeneinander stehen, sondern sich sinnvoll ergänzen und gleicher Wertschätzung und Respekt bedürfen. Eine praxisnahe Ausbildung kann nicht aufgewertet werden, indem Sie kurzerhand in ein Hochschulstudium umgewandelt wird und dadurch wichtige Elemente und […]

Verschiebung der Semesterzeiten

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen spricht sich für die von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) angestrebte Verschiebung der Semesterzeiten aus. Demnach würde künftig ein Frühlingssemester am ersten Montag im März, ein Herbstsemester am ersten Montag im September beginnen.

Eckdatenverordnung NRW

NRW – Eckdaten kein Vorbild gelungener Studienreform Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen fordert Hochschulen und Landesregierungen nachdrücklich zu Studienreformmaßnahmen auf, die eine echte Liberalisierung des Studienablaufs ermöglichen, unnötigen Ballast aus den Studienordnungen entfernen und die Prüfungsorganisation vereinfachen. Die von der Ministerin für Wissenschaft und Forschung des Lands NRW erlassene Eckdatenverordnung lehnt der LHG als einen misslungenen […]