Vergrößertes Bild

#Hochschulzugang

Gleichstellung von Meister-Studierenden

Jeder engagierte Mensch mit den entsprechenden Voraussetzungen sollte die gleichen Chancen auf ein Studium in Deutschland haben. Damit dieser Satz keine leere Versprechung von uns bleibt, müssen wir auch eine rechtliche Grundlage auf Hochschulebene schaffen, die keiner Gruppe den Hochschulzugang unnötig erschwert. Deshalb sprechen sich die Liberalen Hochschulgruppen gegen gesetzliche Rahmen wie beispielsweise den Artikel […]

Wissenschaft zwischen Rechten und Pflichten – Open Access fördern

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen sieht Open Access als Chance für die Wissenschaft: Forscher und Forscherinnen können unabhängig von großen Verlagen, ohne hohe Kosten und für alle frei zugänglich ihre Publikationen veröffentlichen. Zugleich haben Studierende einen freien Zugang zu diesen wissenschaftlichen Werken und sind nicht abhängig von Lizenzen ihrer Universitäten bzw. Bibliotheken. Der Bundesverband der Liberalen […]

Chancengerechtigkeit beim Masterzugang

Der Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium stellt auch zehn Jahre nach Beginn des Bologna-Prozesses eine der großen Herausforderungen für selbigen dar. Für den Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen steht dabei außer Zweifel, dass die derzeitigen Probleme nicht im Prozess selbst, sondern vor allem in dessen teilweise schlecht gestalteter Umsetzung begründet liegen. Der Bologna-Prozess bietet – besser und […]

Ja zu einem bundeseinheitlichen Aufgabenpool für Abiturprüfungen

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen begrüßt die Bestrebungen der Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein bis zum Jahr 2014 einheitliche Aufgabenpools für Abiturprüfungen zu erarbeiten. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg, die Vergleichbarkeit der Leistungen von Abiturienten in Deutschland zu erhöhen, und fördert zudem das Entstehen eines bundeseinheitlichen hohen Bildungsniveaus. […]

Freier Hochschulzugang

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen spricht dem Abitur den alleinigen Vertretungsanspruch auf Feststellung der Studiereingangsfähigkeit ab. Den Hochschulen müssen auch andere Zugangswege zur Verfügung stehen. Auch Studieneinsteigern aus nicht-gymnasialen Bildungsgängen soll eine Chancengleichheit und Zugang zum Studium ermöglicht werden. Der LHG empfiehlt, Platzkontingente für diese Seiteneinsteiger zur Verfügung zu stellen. Eine selbständige und eigenverantwortliche Hochschule sollte […]