Vergrößertes Bild

#Medizinstudium

Willkommen im 21. Jahrhundert –Medizinstudium modernisieren

Die Liberalen Hochschulgruppen setzen sich für die evidenzbasierte Lehre an den medizinischen Fakultäten ein, um den höchsten Standard in der Lehre an unseren Hochschulen zu erreichen. Wir fordern daher, dass „alternative Heilmethoden“ – die wie die Homöopathie nicht der Definition evidenzbasierter Medizin entsprechen – nicht mehr an unseren Universitäten gelehrt werden. Entsprechende klinische Wahlfächer und […]

Masterplan 2020: Das Medizinstudium bedarf einer Reform

Eine neue Approbationsordnung ist durch die sich wandelnde Gesellschaft und die Erweiterung ärztlicher Kompetenzen essentiell. Ein erster Arbeitsentwurf ist nun vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlicht worden und stellt einen ersten Schritt in die Richtige Richtung dar. Praxisnäher, wirtschaftlicher und digitaler: Der Arzt von übermorgen Die Liberalen Hochschulgruppen befürworten die Umorientierung im Bereich der Kompetenzvermittlung. Neben fachlichen Fähigkeiten […]

Mehr Attraktivität statt Quotenmedizinerregel

Die Liberalen Hochschulgruppen nehmen mit Besorgnis den zunehmenden Mangel an landärztlicher Versorgung war. Schon jetzt müssen immer mehr Allgemeinmediziner ihre Praxen auf dem Land schließen, da sie keine Nachwuchsmediziner finden, die bereit sind, ihre Praxis zu übernehmen. Der sich zuspitzende Mangel an Landärzten, wird sich in den kommenden Jahren noch drastisch steigern, wenn ein Großteil […]

Größere Wahlfreiheit beim Praktischen Jahr im Medizinstudium

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen setzt sich dafür ein, dass die Ärztliche Approbationsordnung (ÄAppO) §3, (2) geändert wird in: „Innerhalb Deutschlands kann die Ausbildung an Krankenhäusern durchgeführt werden, welche an eine Hochschule angegliedert sind und die Kriterien erfüllen, welche von der Hochschule, an der der Studierende eingeschrieben ist, nach Landesrecht festgelegt werden. Sind diese Kriterien erfüllt […]

Approbationsordnung für Ärzte und Ärztinnen

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen (LHG) setzt sich dafür ein, dass jeder medizinische Fachbereich umgehend einen Lehrstuhl für Naturheilkunde schafft.

7. Approbationsnovelle

Der LHG spricht sich gegen die 7. AO – Novelle in der beschlossenen Form aus. Wir lehnen es ab, dass Änderungen in der Medizinerausbildung ohne studentische Beteiligung vorgenommen werden. Wir fordern daher schnellstmöglich eine Nachbesserung der 7. AO – Novelle. Wir halten es für sinnvoll, dass für Patientenuntersuchung und -demonstration die Gruppengrößen beschränkt werden, um […]

7. Approbationsnovelle

Der LHG spricht sich gegen die 7. AO – Novelle in der beschlossenen Form aus. Wir lehnen es ab, dass Änderungen in der Medizinerausbildung ohne studentische Beteiligung vorgenommen werden. Wir fordern daher schnellstmöglich eine Nachbesserung der 7. AO – Novelle. Wir halten es für sinnvoll, dass für Patientenuntersuchung und -demonstration die Gruppengrößen beschränkt werden, um […]

Verkürzung des Medizinstudiums

Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen spricht sich für eine Verkürzung des Medizinstudiums durch die Rücknahme des AIP (Arzt im Praktikum) aus. Um eine bessere praktische Ausbildung zu gewährleisten, soll das derzeitige praktische Jahr (PJ) ausgeweitet werden, ohne dass dadurch eine Ausbildungszeit von durchschnittlich sechs Jahren überschritten wird. Entschiedene Gegenwehr setzt der LHG aber allen Plänen entgegen, […]