Vergrößertes Bild

64. BMV

Corona und was jetzt? – Wie soll die Universität mit der Pandemie umgehen und nach der Pandemie aussehen?

Nachdem die Studierenden mehrere Semester alleine vor ihren Bildschirmen saßen und weder die Hochschulen noch Bibliotheken betreten konnten steht fest, dass diese Situation nicht den langfristigen Umgang von Hochschulen mit Corona darstellen kann. Viele Studierende haben ihren Nebenjob verloren, finden sich in der digitalen Lehre nicht zurecht und vereinsamen weil das gesamte Leben in den […]

Big Brain Energy

Das Studium ist für viele Studierende eine Zeit der Selbstfindung und der Emanzipation, aber auch eine der größten Herausforderungen in ihrem jungen Leben. Ein neues Umfeld, neue Bekanntschaften und Erwartungen von sich selbst und anderen, die man zu erfüllen hat. Für einige kann das schnell zu Schwierigkeiten oder zu einer übermäßigen psychischen Belastung führen. Derzeit […]

Nulltoleranzpolitik für sexuelle Belästigung durch akademisches Hochschulpersonal

Hierarchische Strukturen sind besonders anfällig für Machtmissbrauch. Dies trifft auch auf das Verhältnis von akademischem Hochschulpersonal und Studierenden zu. Professoren und andere Hochschullehrer entscheiden über die Vergabe von Arbeits-, Seminar- und Promotionsplätzen, die Notenvergabe, in Extremfällen auch über das endgültige Nichtbestehen. Sie haben es in der Hand, durch Nutzung ihrer Machtposition wie ihrer Netzwerke das […]

Und das Wohnmobil hat Räder verdammt…Reformen für studentisches Wohnen

Steigende Mieten in Universitätsstädten erschweren es Studierenden zunehmend, geeigneten Wohnraum zu finden. Eine günstige Option sind die Studierendenwohnheime, allerdings sind weniger als 10% der Studierenden mit einem Zimmer in einem Studierendenwohnheim versorgt. Studierendenwohnheime in öffentlicher Trägerschaft haben nicht die finanziellen Mittel diese zu sanieren, sodass sie geschlossen werden müssen und den Studierenden noch weniger Wohnraum […]

Die klügsten Köpfe konsequent fördern – Frühstudienprogramme ausbauen

Die Liberalen Hochschulgruppen begrüßen das Konzept des Frühstudiums ausdrücklich und möchten dies an den Hochschulen in der Bundesrepublik noch weiter ausbauen. Ein Frühstudium bietet Schülern die Möglichkeit, (wissenschaftliche) Begabungen schon früh zu erkennen und diese auszubauen. Deutsche Hochschulen können begabte junge Menschen schon früh an sich binden und eine Abwanderung hochqualifizierter Studenten ins Ausland verhindern. […]

Die Lokomotive der Bildungsrevolution hat keine Bremse – Lehrerausbildung reformieren

Die Freiheit, das eigene Leben frei zu gestalten und die freie Entwicklung der Persönlichkeit sind integraler Bestandteil unserer Gesellschaft. In jedem Individuum liegen Potenziale, die durch Eigenverantwortung und Selbstbestimmung entfaltet werden können. Deswegen ist die nachhaltigste Investition, die ein Staat tätigen kann, eine Investition in die Bildung und damit in die Zukunft des Landes. Wir […]

Gendern: Dein Leben, deine Sprache

An deutschen Hochschulen treten immer mehr Fälle auf, in denen Studierende für die Verwendung des generischen Maskulinums oder auch gendergerechter Sprache benachteiligt werden. Sprache ist kein starres System, sondern entwickelt sich ständig weiter. Der Bundesverband Liberaler Hochschulgruppen sieht die natürliche Entwicklungsfähigkeit unserer Sprache als positiv an. Sprachlicher Wandel darf jedoch nicht durch Zwang durchgesetzt werden. […]

Upgrade für die Wissenschaft – Hochschule 4.0

Will Deutschland im Wettbewerb um die klügsten Köpfe wettbewerbsfähig bleiben und nicht abgehängt werden, müssen die Hochschulstandorte Deutschlands endlich ihr volles Potenzial ausschöpfen. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Digitalisierung in den Hochschulen vernachlässigt wurde. Die Liberalen Hochschulgruppen sehen darum riesigen Nachholbedarf, denn die Corona-Pandemie und die Digitalsemester haben haben nicht nur strukturelle Defizite […]