Vergrößertes Bild

65. BMV

Barrierefreiheit für Gehörlose sichern

Wie viele Bereiche unseres Lebens sind auch Hochschulen darauf ausgelegt, dass wir einander hören können. Professoren, die anstelle einer Präsentation oder einem erklärenden Text ausschließlich darauf setzen, dass man ihre Aussagen mitschreibt sind allerdings ein Albtraum vor allem für gehörlose Studierende. Den Inhalt dieser Vorlesungen erfassen zu können ist dabei nur eins der zahlreichen Probleme. […]

Wenn der Staat zur Kettenbefristung greift

Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) regelt seit 2007 die Anstellungs- und Befristungspraxis an deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen für das wissenschaftliche Personal. Das selbsterklärte Ziel, die „Innovationskraft des Wissenschaftssystems zu fördern“, was durch eine Rotation des wissenschaftlichen Personals ermöglicht werden soll, führt in der Realität zu Befristungen und Unsicherheiten der Verlängerungen für die Beschäftigten. Dabei sind es gerade […]

Mastermangel beseitigen statt kaschieren

Der Bundesverband liberaler Hochschulgruppen betrachtet mit Sorge den Mangel an Masterstudienplätzen in vielen Studiengängen. Insbesondere bei Studiengängen, bei denen der Bachelor für fachtypische Berufe allein nicht qualifizierend ist, kann dies zur Bevorzugung von Bewerbungen eigener Bachelorstudenten auf Masterstudienplätzen führen. Hierbei werden unlautere Methoden, wie Zulassungsvoraussetzungen, die nur von eigenen Studenten erfüllt werden können, eingesetzt. Bachelor […]

Universale nicht universitäre Exzellenz – Für Exzellenzinitiativen an Fachhochschulen und Dualen Hochschulen

Die Liberalen Hochschulgruppen setzen sich für eine Exzellenzinitiative für Fachhochschulen und Duale Hochschulen ein. Das Modell der Exzellenzinitiative existiert derzeit nur für Volluniversitäten. Sie bewertet die Forschungsleistung der jeweiligen Universitäten in bestimmten Fachbereichen und stellt Gelder für deren Forschung bereit. Zudem ist die Vermarktung einer Universität als „Exzellenzuniversität“ ein nicht zu unterschätzender Vorteil jener Initiative. […]

Die Weichen für ein europäisches Hochschulsystem stellen

Der Bundesverband der Liberalen Hochschulgruppen begrüßt das von der Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag gemachte Bekenntnis zur Weiterentwicklung der Europäischen Union zu einem föderalen europäischen Bundesstaat. Wir erhoffen uns von dieser Entwicklung ein gemeinsames europäisches Hochschulsystem, durch das es zu Verbesserungen in den Bereichen Forschung und Lehre an den Hochschulen in Europa kommt. Um diesen Prozess […]

Wiederholungsprüfungen flexibilisieren

Nicht bestandene Prüfungen sollen nach dem Ablauf von fünf Jahren oder dem Erreichen eines Abschlusses gleicher Stufe erlöschen. So wird sichergestellt, dass auch bei einem Versagen in jungen Jahren später das gleiche Fach erneut studiert werden kann

Faire Promotionsbedingungen trotz Corona

Der Forschungsalltag deutscher Promovierender ist in den letzten Monaten geprägt durch monatelange erschwerten Zugang zu Laboren, Bibliotheks- und Archivschließungen, Absagen von Tagungen, wiederholte Verschiebungen von Forschungsreisen im In- und Ausland. Auch der Austausch mit Kolleg:innen und Betreuenden wurde durch Kontaktbeschränkungen und Risikoabwägungen in Zeiten einer Pandemie erschwert und zeitweise beinahe unmöglich gemacht. Man muss also […]

Willkommen im 21. Jahrhundert –Medizinstudium modernisieren

Die Liberalen Hochschulgruppen setzen sich für die evidenzbasierte Lehre an den medizinischen Fakultäten ein, um den höchsten Standard in der Lehre an unseren Hochschulen zu erreichen. Wir fordern daher, dass „alternative Heilmethoden“ – die wie die Homöopathie nicht der Definition evidenzbasierter Medizin entsprechen – nicht mehr an unseren Universitäten gelehrt werden. Entsprechende klinische Wahlfächer und […]